Bestattungen Heepen
Bestattungen Heepen

  Willkommen  |   Unsere Leistungen  |   Bestattungsarten  |  Vorsorge  |   Kontakt  |

Bestattungsarten

Früher fand die Bestattung auf dem Friedhof statt, doch heute haben viele Menschen andere Vorstellungen, die ihre letzte Ruhestätte betreffen.

Erdbestattung
Der Mensch als Teil der Natur, als Teil des Kommens und Gehens, wird der Natur wieder anvertraut. Das Grab ist eine Stätte der Begegnung und der Trauerbewältigung. Hier findet man Ruhe und die Angehörigen können jederzeit in gedenkenden Kontakt mit den Verstorbenen treten.

Feuerbestattung
Bei dieser Art der Bestattung wird das Ende der Körperlichkeit sehr bewusst gesetzt. Als Feuerbestattung bezeichnet man die Kremation der Verstorbenen im Sarg und die spätere Beisetzung der Urne mit der Asche.

Urnenseebestattung
Das Meer als Ausdruck und Freiheit, das Wasser des Lebens.
Einer Seebestattung geht eine Kremation voraus. Anschließend wird die Urne mit der Asche des Verstorbenem dem Meer übergeben. Hat der Verstorbene eine formgerechte Willenserklärung hierüber hinterlassen, so sollten sich die Angehörigen daran halten. Ansonsten wird davon ausgegangen, dass die Hinterbliebenen die Form und Art der Bestattung im Sinne des Verstorbenen regeln.

Umbettung
Sollen Gräber zusammengeführt werden oder die Ruhestätte aufgrund eines Wohnortwechsels verlegt werden, übernehmen wir sowohl die Umbettung als auch alle anfallenden Formalitäten mit den Behörden.
Da die Gebühren bei vielen Friedhofsverwaltungen unterschiedlich sind - etwa für die zeitabhängige Nutzung von Grabstellen - kümmern wir uns bei einer Umbettung um diese Fragen und werden Ihnen eine übersichtliche Kostenzusammenstellung bereitstellen.

Anonyme Bestattung
Die anonyme Bestattung ist eine Bestattung mit Beisetzung auf einem Gemeinschaftsfeld. Es gibt jedoch hierbei auch regional verschiedene Verfahrens- weisen. Wir informieren Sie über die Gegebenheiten für den von Ihnen gewünschten Beisetzungsort.

Grabeskirche und Kolumbarium / Stelen
Bestattungen in der Grabeskirche: Die Grabeskirche dient der Urnenbeisetzung aller Personen, die hier ein Begräbnis wünschen. Eine Beisetzung wird mit Gebet und Segen und Namensnennung gestattet.

Grabarten: Die Grabeskirche bietet die Urnenbestattung in Einzelgrabstätten oder auch Gemeinschaftsgrabstätten (Doppel- und Familiengrabstätten) verschiedener Kategorien an. Gemeinschaftsgrabstätten sind zusammenhängende Urnenplätze, die der Aufnahme mehrerer Urnen dienen. In der Kirche stehen im Mittelschiff Stelen und in den Seitenschiffen Urnenwände, in die die Urnen der Verstorbenen eingefügt werden. Die Grabkammern sind schlichte Stahlhülsen, in die bei der Bestattung die Urne mit der Aschekapsel eingeschoben wird.
Die Verschlussplatte der Grabkammer ist aus Naturstein in verschiedenen Farbtönen, die eine Gravur mit Namen, Geburts- und Sterbedatum erhält. Zusätzlich kann auch ein Symbol oder Zeichen in die Gedenksteine eingebracht werden.

Abschied und Begräbnis: Die Kirche dient dem Gedächtnis der Verstorbenen. Als Haus des Gedenkens steht sie allen offen, die sich dort zum stillen oder gemeinsamen Gebet einfinden. An zentralen Gedenktagen wird zu besonderen Gottesdiensten eingeladen und wöchentlich zum Gedenken der Verstorbenen eine Hl. Messe stattfinden. Die Kirche kann auch als Ausgangsort für Bestattungen auf anderen Friedhöfen oder vor der Kremierung genutzt werden.

  |   Impressum  |   Datenschutz  |         

    Dülkener Str. 72   •   41366 Schwalmtal-Waldniel   •   Telefon 02163 / 948920   •   Fax 02163 / 9489216   •   info@bestattungen-heepen.de